Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin

Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin München

Die schnelle Therapie gegen starkes Schwitzen

Botulinumtoxin ist den meisten ein bekannter Begriff in Sachen Mimikfaltenbehandlung. Doch das Präparat kann nicht nur zur Verminderung von Falten verwendet werden, sondern auch als Therapeutikum bei übermäßiger Schweißproduktion, auch Hyperhidrose genannt. Lassen Sie sich von Dr. Klöppel & Kollegen zur Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin in München beraten.

Ihre Vorteile bei Dr. Klöppel & Kollegen
  • Bestmögliche individuelle Behandlung durch erfahrene Fachärzte im Bereich der ästhetischen Medizin
  • Verwendung von hochwertigem und gut geprüftem Botulinumtoxin der Firma Merz Aesthetics (Bocouture/Xeomin)
  • Risikoarmes, schnell durchführbares und schonendes Verfahren zur Reduktion der Schweißbildung

Wo kann eine Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin eingesetzt werden?

Sowohl an Achseln, Händen, Füßen und der Stirn können gezielte Injektionen von Botulinumtoxin starkes Schwitzen in diesen Körperregionen „ausbremsen“ und so den Betroffenen wieder zu einem selbstsicheren Auftreten und einem angenehmeren Körpergefühl verhelfen.

Das sagen unsere Patienten zur Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin von Dr. Klöppel

Stirnstraffung Bewertung Jameda

Beratungsanfrage

Unsere Qualität - Ihr Vorteil

Dr. Klöppel

  • Spezialisierte Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie & Medizin
  • Modernste und schonende Behandlungsverfahren
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschungsabteilungen auf internationalem Niveau
  • Bester Patientenservice mit 24h Erreichbarkeit an 365 Tagen
Icon - Dr. Klöppel
Rückrufservice

Rufen Sie uns an oder
senden Sie uns eine Nachricht.

+49 (0)89 790 70 780
info@drkloeppel.com

Icon - Dr. Klöppel Bewertungen
powered by Estheticon.de
Fragen Sie Dr. Klöppel & Kollegen

Wie wirksam ist die Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin?

Übermäßiges Schwitzen, auch Hyperhidrose genannt, kann durch gezielte Injektion von Botulinumtoxin schnell und unkompliziert behandelt werden. Die Wirksamkeit der Schweißreduktion tritt bei Behandlung mit Botulinumtoxin nach etwa 3 bis 5 Tagen deutlich bis nahezu vollständig ein und lässt nach ca. 9 bis 12 Monaten nach. Anschließend kann jederzeit wieder nachbehandelt werden. Die Anwendung dieser Methode empfiehlt sich für die Achseln, Stirn sowie Hand- und Fußflächen.

Ist die Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin schmerzhaft?

Das Schmerzempfinden ist natürlich von Patient zu Patient unterschiedlich. Grundsätzlich kann aber die Behandlung der Hand- und Fußregion etwas unangenehmer sein. Durch das Auftragen einer Betäubungssalbe vor der Behandlung kann die Schmerzempfindlichkeit aber reduziert werden. Die Unterspritzung selbst dauert nur wenige Minuten.

Ihre Frage zur Schweißdrüsenbehandlung

Fakten zur Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin – Dr. Klöppel & Kollegen klären auf!

Wie läuft eine Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin ab?

Bei einer Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin werden die von übermäßiger Schweißproduktion betroffenen Körperregionen von einem Facharzt sorgfältig behandelt und – ähnlich zum Gesichtsbereich – kleine Einheiten des Therapeutikums injiziert. Das Botulinumtoxin blockiert vorübergehend den Nervenimpuls der Schweißdrüse, wodurch die Schweißproduktion verhindert wird. Die Behandlung erfolgt ambulant in unserer Praxisklinik und dauert je nach Umfang nur wenige Minuten pro Region.

Sie spüren lediglich kleine „Piekser“ an der Einstichstelle, sonst ist die Behandlung an der Achselhöhle relativ schmerzarm, an Hand-, Fuß- und Stirnregion kann sie jedoch etwas schmerzhafter sein, da hier die Nervenenden sehr dicht zusammenliegen. Hier kann eine vorhergehende Regionalanästhesie oder Salben mit betäubender Wirkung die Behandlung angenehmer machen. Der Effekt lässt in etwa nach 9-12 Monaten wieder nach, variiert jedoch individuell. Dann empfiehlt sich eine erneute Behandlung der Schweißdrüsen mit Botulinumtoxin in regelmäßigen Abständen.

Was ist nach einer Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin zu beachten?

Nach der Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin sollten Sie Überwärmung wie Sauna, Solarium und Sport meiden.

Dies ist aber bereits am nächsten Tag wieder möglich.

Welche Risiken gibt es bei einer Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin?

Ehe eine Schweißdrüsentherapie mit Botulinumtoxin stattfindet, werden Sie von unseren Fachärzten in einem ausführlichen Beratungsgespräch über den genauen Ablauf der Behandlung und mögliche Risiken aufgeklärt. In der Regel ist diese Behandlung risikoarm, es können sich jedoch Blutergüsse bilden oder Nerven und Gefäße verletzt werden.

Selbstverständlich ersetzen diese Ausführungen nicht unsere persönliche und ausführliche Patientenberatung. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin zur Schweißdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin bei Dr. Klöppel & Kollegen in München.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen