postraffung

Po-Straffung München

Wer will nicht einen knackigen Po?

Setzen, Eins! Ein knackiger Po – wer hätte den nicht gerne? Wie ein flacher Bauch und schlanke, schöne Beine trägt auch unser „edelstes“ Körperteil zu einer jugendlich wirkenden Silhouette bei.

Der Po lässt sich jedoch nicht nur straffen, sondern auch liften: Beides, Po-Straffung und Po-Lift, werden seit vielen Jahren von Dr. Klöppel und Kollegen in München erfolgreich praktiziert!

Ihre Vorteile bei Dr. Klöppel & Kollegen

  • Dr. Klöppel & Kollegen sind Ihre Experten für eine Po-Straffung mit knapp 20 Jahren Erfahrung als plastisch-ästhetische Chirurgen
  • Anwendung modernster und risikoarmer OP-Methoden
  • Mögliche Kombination mit einem Brazilian Butt Lift für einen wohlproportionierten Po
  • Bestmögliche fachärztliche Betreuung vor und nach der Operation durch Dr. Klöppel & Kollegen

Das sagen unsere Patienten

Po-Straffung Bewertung Jameda

Zusatzbehandlungen beim Po-Lift

Spezielle Fettabsaugungen können eine chirurgische Po-Straffung optimal ergänzen. Zur Nachbehandlung empfehlen wir, als Ergänzung und Heilungsunterstützung, Lymphdrainagen und Narbenpflege sowie eine langfristige Silikongel-Pflastertherapie.

Beratungsanfrage

Unsere Qualität - Ihr Vorteil

Dr. Klöppel

  • Spezialisierte Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie & Medizin
  • Modernste und schonende Behandlungsverfahren
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschungsabteilungen auf internationalem Niveau
  • Bester Patientenservice mit 24h Erreichbarkeit an 365 Tagen
Icon - Dr. Klöppel
Beratungsanfrage

Sie können uns auch gerne anrufen oder
eine Mail an uns versenden.

+49 (0)89 790 70 780
info@drkloeppel.com

Icon - Dr. Klöppel Bewertungen
powered by Estheticon.de
Po-Straffung in MünchenFakten zur Po-Straffung
OP Dauer: 1,5-3 Stunden
Betäubung: Dämmerschlaf/Vollnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant bis 2 Nächte stationär
Gesellschaftsfähig: nach 2-7 Tagen
Po-Straffung von Dr. KlöppelKurzinfo zur Po-Straffung
Duschen: nach 3 Tagen
Sport: nach 4-6 Wochen
Sauna: nach 8 Wochen
Solarium: nach 4 Wochen, Schutz der Narbe für 6 Monate

Schönheitschirurgie München » Plastische & Ästhetische Chirurgie

Dieser Inhalt wurde von Dr. med. Markus Klöppel geprüft: (12.08.2020)

Der Inhalt dieser Seite wurde vor der Veröffentlichung von Dr. med. Markus Klöppel geprüft und verifiziert.
Weitere Informationen über seine Erfahrungen und Prinzipien finden Sie in seinem Lebenslauf.

Fragen Sie Dr. Klöppel & Kollegen

Was muss man nach der OP beachten?

Nach einer OP zur Po-Straffung sollten Sie sich ein paar Tage Ruhe und Erholung gönnen. Die Entfernung der Fäden erfolgt ca. 2 Wochen nach dem Eingriff. Dann können Sie auch wieder leichteren (beruflichen) Tätigkeiten nachgehen. Sport und schwere körperliche Tätigkeiten sollten erst nach etwa 6 Wochen wieder ausgeführt werden. Auch ist eine konsequente Narbenpflege wichtig für ein schönes Ergebnis.

Sind nach dem Eingriff Narben sichtbar?

Die Schnitte zur Entfernung schlaffer bzw. überschüssiger Haut für eine Po-Straffung werden nahezu versteckt in den unteren Po-Falten gesetzt. So sind mögliche Narben auch beim Tragen von Unterwäsche oder knapper Badebekleidung nicht sichtbar. Des Weiteren ist eine sorgfältige Narbenpflege nach Rücksprache mit dem behandelnden Chirurgen nach dem Eingriff ein wichtiger Faktor für ein schönes Resultat.

Ihre persönliche Frage

Die chirurgische Po-Straffung

Bedingt durch Alterungsprozesse, genetische Veranlagung oder zum Beispiel nach extremen Diäten kommt es früher oder später zu einer zunehmenden Erschlaffung der Haut und Unterhautschichten der Oberschenkel und des Po-Bereiches. Der sichtbare Überschuss an Haut, Unterhaut- und Fettgewebe kann heute durch eine Oberschenkel- und Po-Straffung sehr elegant – dank schonender und risikoarmer moderner Techniken – chirurgisch entfernt und so ein wesentlich jüngeres Erscheinungsbild erreicht werden. Das überflüssige und erschlaffte Haut- und Fettgewebe wird gründlich vermessen und die notwendigen operativen Schnitte vor dem Eingriff präzise eingezeichnet. Der Schnitt erfolgt je nach Ausprägung meist von der Leistenregion über die Schrittregion, in ausgeprägten Fällen bis in die hintere Po-Umschlagsfalte und ist dort bestens versteckt.

Das Po-Lifting dauert je nach Aufwand ca. ein- bis zweieinhalb Stunden pro Seite. Sie erfolgt in örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf ambulant in unserer Praxisklinik oder – je nach Umfang – stationär in Vollnarkose. Nach der Operation sind Schwellungen und leichte Blutergüsse möglich, treten aber nicht bei jeder Po-Korrektur auf. Für ca. zwei Wochen muss ein leichtes, speziell angepasstes Mieder getragen werden. Die Fäden werden nach ca. 12 bis 14 Tagen entfernt. Eine fachgerecht durchgeführte Operation erfordert eine so exakte Schnittführung und wird an verdeckte Stellen im Schritt gelegt, dass die OP-Narbe schon bald kaum noch sichtbar ist.

Unser besonderer Patientenservice beim Po straffen

Auch nach der Operation wie grundsätzlich nach jedem operativen Eingriff lassen wir unsere Patienten nicht alleine: Wir sind für Sie rund um die Uhr erreichbar. Zur schnelleren Abheilung unterstützen wir Sie mit homöopathischen Heilmitteln.

Selbstverständlich ersetzen diese Ausführungen nicht unsere persönliche und ausführliche Patientenberatung. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin zur Po-Straffung bei Dr. Klöppel & Kollegen in München.