Welche Brustimplantate sind empfehlenswert?

Ob groß oder klein, rund oder anatomisch, mit Silikon oder Kochsalz gefüllt – die Reihe der verschiedenen Brustimplantate ist mittlerweile lang. Doch gut so, denn jeder hat spezielle Wünsche und Anforderungen, wenn es um eine dauerhafte Brustvergrößerung oder Neubildung der Brust geht.

Brustimplantate – Die Entscheidung vor der OP

Ist nun erst einmal die Entscheidung für eine Brustaugmentation gefallen, so ist eine ausführliche Beratung zur OP und den verwendbaren Brustimplantaten bei einem Facharzt Ihres Vertrauens unabdingbar. Patienten sollen hierbei die Möglichkeit erhalten, verschiedene Größen und Formen anzuprobieren, um so ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wie die Brust nach der OP aussehen könnte.

Die verschiedenen Materialien für Brustimplantate und ihre Vor- und Nachteile

Brustimplantate werden vor allem in zwei Varianten verwendet: Kochsalz- oder Silikonimplantate. Beide Arten von Brustimplantaten weisen Vor- und Nachteile auf.

Silikonimplantate

Silikonimplantate werden bei uns am Häufigsten für die Brustvergrößerung verwendet. Sie werden in den verschiedensten Größen und Formen hergestellt und können daher den individuellen Patientenwünschen entsprechen.

Vorteile

  • Natürliches Tastgefühl
  • formstabil

Nachteile

  • Risiko einer Kapselfibrose

Kochsalzimplantate

Kochsalzimplantate werden im Vergleich zu Silikonimplantaten relativ selten verwendet. So wird nur bei jeder zehnten Frau ein Brustimplantat aus Kochsalz eingesetzt.

Vorteile

  • Kein gesundheitliches Risiko bei Auslaufen des Brustimplantates
  • Günstiger als Silikonimplantate

Nachteile

  • Unstabile Form
  • Unnatürliches Aussehen und Tastgefühl

Welche Formen von Brustimplantaten gibt es?

Brustimplantate gibt es in runder oder anatomischer Form. Runde Brustimplantate sorgen für ein pralles Dekolletee. Durch die runde Form wird die Brust, ähnlich wie bei einem Push-up-BH, nach oben gewölbt. Diese Form lässt die Brust schnell unnatürlich aussehen.

Anatomische Implantate entsprechen eher der Form einer natürlichen Brust. Der obere Teil ist hier weniger gefüllt als der untere Teil des Implantates. Die Brust sieht auch nach der OP sehr natürlich aus.

Welche Vergrößerung ist durch Brustimplantate möglich?

Hersteller bieten Brustimplantate von bis zu 900 ml an. Meist werden allerdings nur Brustimplantate mit 280 – 320 ml eingesetzt. Dr. Klöppel berät Sie vor der OP, welche Größe zu Ihnen und Ihrem Körper passt, da eine zu große Brust unnatürlich erscheinen und Beschwerden wie Rückenschmerzen verursachen kann.

Wie lange halten Brustimplantate?

Moderne Brustimplantate weisen eine lange Haltbarkeit auf und können oft ein Leben lang im Körper verbleiben, wenn keine Probleme auftreten. Im Falle einer Kapselfibrose muss das Brustimplantat meist ausgetauscht werden. Wichtig ist, dass Sie regelmäßig zu Kontrollterminen gehen und die Brustimplantate untersuchen lassen.

Dr. Markus Klöppel – Ihr Spezialist für Brustimplantate

Dr. Klöppel führt seit vielen Jahren Brustvergrößerungen mit Brustimplantaten durch und kann Sie daher umfassend dazu beraten. Wir verwenden ausschließlich zertifizierte, hochwertige Markenimplantate der Firma Mentor. Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Dr. Markus Klöppel

Zurück

Beratungsanfrage

* Pflichtfelder

© PRAXISKLINIK DR. KLÖPPEL & KOLLEGEN | 2021

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.