Straffer Körper – Entspannter Leben: Der Bodylift

In einem gesunden Körper („corpore sano“) wohnt bekanntlich „mens sana“, ein gesunder Geist. Und in einem straffen Körper?
Mehr Lebensfreude, auch bei der Liebe.

„Entspannter“ leben“ nach einem Body Lift, einer Ganzkörperstraffung? Es heißt doch immer, nach dieser Art von Schönheits OP würde man sich zunächst einmal fühlen wie ein gut verschnürtes Postpaket? Ja, das stimmt tatsächlich – wie nach jedem chirurgischen Eingriff ist auch das Gefühl nach einem Body Lifting nicht so, dass man diese Art von ästhetischer Korrektur wieder und wieder haben möchte. Aber erstens fühlt sich das nur in den ersten Tagen nach dem Lifting so an – und zweitens hält das schöne Ergebnis sehr lange vor, wenn man bewusst etwas für sich tut und sich zum Körper Straffen in die richtigen Hände begibt: in die eines kompetenten Schönheitschirurgen, der mit Bodylifts bereits viel Erfahrung hat. Denn der hat bei dieser OP nicht nur das Aussehen seiner Patienten im Blick, das Lifting bzw. das Anheben schlaffer und hängender Körperregionen wie Bauch, Beine, insbesondere Oberschenkel sowie Knie, Po und Scham – sondern auch die extrem wichtige Hautdurchblutung und die Sensibilität die Haut. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen

Warum eine OP die Psyche beflügeln kann

Es sind meist gar nicht einmal nur physische Merkmale, die eine Körperstraffung angezeigt erscheinen lassen – sondern psychische: Wenn man sich beispielsweise von dem Gedanken, sich mit schlaffer Haut am Strand oder im Schwimmbad zu tummeln, beschwerter fühlt als von etwaigen Fettpölsterchen. Oder wenn beim Joggen nicht nur die Freude an der Bewegung mitschwingt, sondern auch viel Frust über den sogenannten „Winkearm“, also die schlaffe Haut am Oberarm. Die meisten Patienten berichten nach einem Bodylifting, dass sie sich wie befreit fühlen, sogar ihre Sexualität neu erleben und insgesamt viel selbstbewusster auftreten – und dass dies häufig wieder positive Reaktionen ihrer Umwelt hervorruft, die sie zusätzlich beflügeln.

Das Phänomen der Hauterschlaffung

Es ereilt uns früher oder später alle, je nach Lebensweise und genetischer Veranlagung: spätestens ab dem 35. Lebensjahr baut der Körper pro Jahr ca. 1% seiner vorhandenen Muskulatur ab. Die Haut wird schlaffer. Mit Sport allein ist da nicht viel zu machen – ganz gleich, auf Grund welcher Ursache die Haut an Elastizität verliert und erschlafft: als Zeichen der Zeit, nach Schwangerschaften oder durch übermäßige Gewichtsreduktion.

Es gibt viele Gründe für erschlaffte, überhängende Haut – aber mittlerweile auch mindestens ebenso viele Möglichkeiten, sich mit Hilfe der plastischen Chirurgie davon zu befreien. Entweder begrenzt auf bestimmte Körperregionen, Bauch, Brust, Arme, Beine und Po – oder den ganzen Körper betreffend, eventuell inklusive einer Bauchnabelneuformung. Für mehr Informationen klicken Sie hier

Der Eingriff

Bei einem Body Lift werden nicht nur Haut und Unterhautgewebe gestrafft, sondern auch die Körpersilhouette geformt. Eingesunkenes Gewebe wird im Rahmen eines Bodylifts angehoben und neu proportioniert. Häufig entscheiden sich Patienten, im Zuge des chirurgischen Bodylifts auch spezielle Fettabsaugungen vornehmen zu lassen.

Für ein chirurgisches Bodylifting sind Vollnarkose und ein Klinikaufenthalt von 1 bis 3 Nächten obligatorisch, nur in seltenen Fällen auch mehr Tage. Narben lassen sich bei dieser Art von Schönheits OP zwar nicht vermeiden, aber ein guter Chirurg wird sich darüber immer zuvor mit dem Patienten abstimmen und die Narben möglichst so anlegen, dass sie sich z.B. durch den Slip oder Badeanzug verdecken lassen.

Wichtig: Nach der OP

Um das schöne Ergebnis wirklich jahrelang zu wahren, sollte man natürlich einen gesunden Lebensstil pflegen, z.B. sportlich aktiv sein – aber Achtung: bitte erst 4 – 6 Wochen nach der OP und erst einmal sanft wieder einsteigen! Außerdem spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Und: Bitte die Narben für ein halbes Jahr gut bedecken, wer sich in die Sonne oder unter das Solarium begeben möchte – was ebenfalls frühestens vier Wochen nach dem Eingriff der Fall sein kann. Wer sich an diese Regeln hält, wird lange (Lebens-)freude an und in seinem schönen straffen Body haben!

Dr. Markus Klöppel

Zurück

Beratungsanfrage

* Pflichtfelder

© PRAXISKLINIK DR. KLÖPPEL & KOLLEGEN | 2021

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.