Jahrestagung DGPRÄC, VDÄPC & ÖGPRÄC in Graz 2017

Dr. Markus Klöppel hielt auf dem diesjährigen Jahreskongress 2017 der deutschen plastischen Chirurgen DGPRÄC und der Vereinigung der deutschen ästhetischen plastischen Chirurgen VDÄPC sowie der österreichischen plastischen Chirurgen ÖGPÄRC in Graz Vorträge, u.a. zum Thema „Die endoskopische Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten über die Achselhöhle – 10 Jahre und 550 nachuntersuchte Patienten“. Er konnte zeigen, dass die Methode der transaxillären Brustvergrößerung genauso sicher und präzise arbeitet, und dass bei dieser Technik die vergrößerte Brust als einzige von allen OP-Methoden vollständig narbenfrei bleibt.

Dr. Klöppel gilt international als Experte auf dem Gebiet der endoskopischen Brustvergrößerung über die Achselhöhle.

In einem weiteren Vortrag hat er die Möglichkeiten und Techniken eines Austausches von Silikonimplantaten über den endoskopischen Weg durch die Achselhöhle einem fachkundigen Kollegenkreis erklärt.

Zudem wurde in Zusammenarbeit mit Prof. Papadopulos und der plastischen Chirurgie des Klinikums rechts der Isar, Technische Universität München,ein weiteres Thema von Doktorandin Anna Meier vorgestellt. Hierbei wird an der Veränderung und Verbesserung der Lebensqualität nach ästhetischen plastisch-chirurgischen Eingriffen geforscht. Es stellte sich heraus, dass die Ergebnisse signifikante Verbesserungen in vielen wichtigen Bereichen des täglichen Lebens der Patienten zeigen können.

Insgesamt waren weit über 1000 Plastische und Ästhetische Chirurgen und Chirurginnen in Graz versammelt und tauschten an vier intensiven Tagen ihr Fachwissen im Rahmen von zahlreichen Vorträgen zu unterschiedlichsten medizinisch-chirurgischen Themen aus.

Dr. Markus Klöppel

Zurück

Beratungsanfrage

* Pflichtfelder

© PRAXISKLINIK DR. KLÖPPEL & KOLLEGEN | 2021

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.