FETTRÖLLCHEN LOSWERDEN

Im Frühjahr hatten wir es schon geahnt, aber in den Sommerferien bringt der Gang zum Strand Gewissheit: Nicht alles, was uns schmeckt, wird auch von unserer Figur goutiert. Meist lässt sich das sehr deutlich am Blick der Partnerin oder des Partners ablesen. Fällt dieser eher mitfühlend-liebevoll aus, könnte der Punkt bereits überschritten sein, an dem sich umgehend oder wenigstens zeitnah erfolgreiche Maßnahmen einleiten lassen. Die gute Nachricht in diesem Fall: Liebe wiegt schwerer als Pfunde! Doch Fettröllchen loswerden ist meist nicht so einfach.

Ran an das Panniculus adiposus

Sollten in dem oben erwähnten Blick der Partnerin oder des Partners – oder noch besser: der allerbesten Freundin oder des besten Freundes – allerdings kleine Sticheleien aufblitzen, die offenbar fertig zum Abfeuern sind, kann das als gutes Zeichen verstanden werden: Die Röllchen sind dann meist noch nicht so ausgeprägt, dass sie Mitleid erzeugen – das bedeutet, man könnte versuchen, ihnen innerhalb eines überschaubaren Zeitfensters zu Leibe zu rücken, um sich dann auf lange Sicht ganz von ihnen zu trennen.

Bewährte Gegenmaßnahmen, um Fettröllchen los zu werden

Als sofortige Maßnahme hat sich etwa die Wiederanmeldung im Fitness-Studio bewährt; die Mitgliedschaft wurde ja gekündigt, nachdem die Gute-Vorsätze-Anstandsfrist abgelaufen war – etwa in der dritten Woche nach Neujahr. Vorsorglich empfiehlt es sich allerdings, zusätzlich noch mindestens drei Jogging-Tage in der Woche einzulegen und die Ernährung umzustellen. Statt Bock auf Wurst sollten überwiegend bis ausschließlich Gemüse-Gelüste geduldet werden.

Fettzellen sind anhänglich

Nach drei Wochen ist es dann an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Die Waage wird tatsächlich etwas weniger zeigen. Allerdings dürfte sich der Aufwand, mit dem sich die Lieblings-Sommerjeans über die Hüften und der Reissverschluss nach oben ziehen lassen, nicht proportional minimiert haben… Der Grund dafür ist einfach erklärt:
Nichts ist so anhänglich wie eine Fettzelle. Hinzu kommen genetische Dispositionen, hormonelle Umstellungen – und ja, leider spielt auch das Alter eine „zunehmende“ Rolle.

Mit der Liposuktion lästige Fettröllchen loswerden

Wenn Körperproportionen nicht mehr durch Sport oder Ernährung beeinflussbar sind –wie bei Frauen sehr häufig die Außenseiten der Oberschenkel (sogenannte „Reiterhosen“) oder natürlich auch die Oberschenkel- und die Knie-Innenseiten sowie der Taillen-, Hüft- oder Unterbauchbereich – dann kann eine von ärztlichen Spezialisten durchgeführte Fettabsaugung nicht nur in körperlicher, sondern auch in seelischer Hinsicht Erleichterung bringen. So werden Sie ganz einfach Fettröllchen los.

Für dieses Verfahren haben meine Kollegen und ich das medizinische Wissen, das chirurgische Können und den technischen Background. Und natürlich das Verantwortungsbewusstsein als kompetente Fachärzte. Fragen Sie beim nächsten strengen Blick Ihre Partnerin oder Ihren Partner doch mal ganz direkt, was sie oder er von dieser Idee hält. Oder fragen Sie uns, was wir alles für Sie tun können: Unsere Veranstaltungen sind ideale Gelegenheiten, unsere Praxisklinik unverbindlich kennenzulernen. Nachfolgend ein Überblick – anmelden kann man sich telefonisch oder per E-Mail.

Dr. Markus Klöppel

Zurück

Beratungsanfrage

* Pflichtfelder

© PRAXISKLINIK DR. KLÖPPEL & KOLLEGEN | 2021

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.