Drei Fragen an Dr. Stephanie Wintzer

Dr. Stephanie Wintzer ist seit Mitte Juli 2020 als Assistenzärztin im Team von Dr. Klöppel & Kollegen im Einsatz und assistiert während ihrer Weiterbildungszeit zur Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Markus Klöppel bei seiner täglichen Arbeit im OP und in der Praxis. Geboren und aufgewachsen im schönen Niederbayern wusste Dr. Wintzer schon früh, dass ihr Herz für die Medizin schlägt. So wollte sie ohne Zweifel ihre Leidenschaft zum Beruf machen, weshalb sie sich nach ihrer Schulzeit für ein Studium der Humanmedizin an der Medical University Varna in Bulgarien entschied. Um ein wenig mehr über sie zu erfahren, haben wir Dr. Wintzer drei spannende Fragen gestellt:

Was lieben Sie an Ihrem Beruf?

Da gibt es tatsächlich vieles. Ich liebe an meinem Beruf, dass er so vielfältig und abwechslungsreich ist. Kein Patient ist gleich, somit steckt jeder Tag voller Überraschungen und Herausforderungen. Gerade die praktische Arbeit, ob im OP zu stehen oder Patienten zu versorgen, möchte ich nicht mehr missen. Ich bin mir sicher, dass ich in meinem Beruf – fachlich und auch menschlich – nie auslernen werde. Das Schönste aber ist die Dankbarkeit der Patienten zu erfahren, wenn man ihnen nach einem Eingriff wieder ein völlig neues Lebensgefühl und Wohlbefinden zurückgeben konnte.

Was hat Sie in Ihrer Karrierelaufbahn am meisten bewegt?

Ich stehe zwar noch am Anfang meiner beruflichen Laufbahn, dennoch habe ich schon einige Momente oder Schicksale erlebt, die mich persönlich sehr bewegt haben. Insbesondere die Anerkennung der Patienten, die man entgegengebracht bekommt, wenn man sich für sie einsetzt und sein Bestes gibt, um gemeinsam ein optimales Ergebnis zu erreichen – diese Dankbarkeit war und wird für mich immer sehr berührend sein.

Sie waren ja schon einige Male im Ausland tätig. Wie kommt es zu diesem Interesse und welche Erfahrungen haben Sie dort gemacht?

Ich war schon immer daran interessiert, wie Medizin und hauptsächlich Chirurgie in anderen Ländern und vor allem in anderen Kulturen praktiziert wird. Insbesondere während meiner Zeit in Dubai und Israel (Jerusalem und Tel Aviv) konnte ich viele wundervolle und intensive Eindrücke sammeln. Beide Länder sind vor allem politisch gesehen sehr gegensätzlich, medizinisch aber sehr fortschrittlich, weshalb ich immer versucht habe, so viel Knowhow wie möglich mitzunehmen und mich beruflich weiterzuentwickeln.

Dr. Markus Klöppel

Zurück

Beratungsanfrage

* Pflichtfelder

© PRAXISKLINIK DR. KLÖPPEL & KOLLEGEN | 2021

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.