Lipödem Arme

Lipödem Arme – OP, Krankheitsbild und Diagnose in München

Lipödeme an den Armen, sprich eine Mischung aus Fettgewebe und Wassereinlagerungen, lassen sich sehr gut operativ beseitigen. Auch im Bereich der konservativen Behandlungen gibt es einige Therapieformen, welche die Beschwerden und Symptome bei einer Fettverteilungsstörung lindern.

Allerdings gibt es auch einen Wermutstropfen, welcher der Behandlung von einem Lipödem an den Armen beiwohnt. Viele Krankenkassen scheuen vor einer Kostenübernahme zurück, obwohl es sich um eine schwerwiegende Erkrankung handelt. Unbehandelt schreitet diese unaufhörlich fort und führt zu erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen sowie psychischen Problemen. Meist werden die konservativen Therapien, wie etwa Lymphdrainagen, dauerhafte Kompressionswäsche oder spezielle Massagen von der Krankenkasse gezahlt.

Anders sieht der Fall bei einer Liposuktion aus, die Sie noch selber zahlen müssen. Dabei stellt die Fettabsaugung die einzige Möglichkeit dar, das krankhafte und schmerzhafte Fettgewebe dauerhaft aus dem Körper zu entfernen und die begleitenden Symptome zu reduzieren. Dazu zählen etwa Blutergüsse, hartes, schmerzendes Bindegewebe, eine erhöhte Druckempfindlichkeit oder Deformierungen im Bereich der Arme. Und natürlich wirkt sich eine Fettverteilungsstörung auch negativ auf das gesamte Erscheinungsbild aus.

Ihre Vorteile bei Dr. Klöppel & Kollegen
  • Dr. Klöppel & Kollegen sind Experten in der Behandlung von Lipödem Patienten
  • Resultierend aus mehr als 20-jähriger Erfahrung in den Bereichen Liposuktion und Lipödem
  • Bei einem Lipödem an den Armen wird die moderne PAL® Liposuktion angewandt – schonend, effektiv und risikoarm

Das sagen unsere Patienten zum Lipödem von Dr. Klöppel & Kollegen

Lipödem Jameda Bewertung

Unsere Qualität - Ihr Vorteil

Dr. Klöppel

  • Spezialisierte Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie & Medizin
  • Modernste und schonende Behandlungsverfahren
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschungsabteilungen auf internationalem Niveau
  • Bester Patientenservice mit 24h Erreichbarkeit an 365 Tagen
Icon - Dr. Klöppel
Beratungsanfrage

Sie können uns auch gerne anrufen oder
eine Mail an uns versenden.

+49 (0)89 790 70 780
info@drkloeppel.com

Icon - Dr. Klöppel Bewertungen
powered by Estheticon.de

LipödemFakten zur operativen Behandlung des Lipödem Arme:
OP Dauer: 1 ½ bis 3 Stunden
Betäubung: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: Meist ambulanter Eingriff – bei Bedarf 1 bis 2 Nächte stationär
Gesellschaftsfähig: Nach etwa 2 bis 7 Tagen
Lipödem von Dr. KlöppelKurzinfo zu Lipödem Arme:
Duschen: Nach etwa 3 Tagen möglich
Sport: Für 4 bis 6 Wochen nicht möglich
Sauna: Nach 2 Monaten möglich
Solarium: Nach 1 Monat möglich – spezieller Schutz für die Narbe für 1 – 1 ½ Jahre
Fragen Sie Dr. Klöppel & Kollegen

Lipödem Arme – Was sind die Ursachen?

Meist tritt ein Lipödem an den Armen oder an anderen Stellen des Körpers, allerdings ausschließlich bei Frauen auf. Als Ursache kommen eine genetische Disposition oder hormonelle Faktoren infrage. Es gibt bestimmte Phasen im Leben einer Frau, in denen ein erhöhtes Risiko für ein Lipödem an den Armen besteht:

  • am Ende der Pubertät
  • in der Schwangerschaft
  • in der Menopause

Wie wird das Lipödem an den Armen behandelt?

Zuerst wird meist eine konservative Therapie eingeleitet, welche das Tragen von spezieller Kompressionswäsche vorsieht. Dies soll dazu beitragen, das Lipödem in seiner Ausdehnung und Weiterentwicklung zu stoppen. Allerdings helfen die konservativen Therapien nur eine kurze Zeitspanne lang. Eine dauerhafte Lösung stellt lediglich die Liposuktion dar, bei welcher die Absaugung der Fettzellen vorgenommen wird. Ein straffes Sportprogramm oder eine ausgewogene Ernährung helfen bei einem Lipödem an den Armen nicht.

Ihre Frage

Was ist ein Lipödem an den Armen?

Bei einem Lipödem an den Armen handelt es sich um eine krankhaft bedingte Fettverteilungsstörung. Diese tritt meist in der Kombination mit Ödemen, also Wassereinlagerungen im Gewebe, auf. Meist zeigen sich Lipödeme bei Frauen, welche die Fettdepots irrtümlicherweise für normales Übergewicht gehalten haben. Das ist es aber nicht.

Welche Faktoren eine Lipödem-Entstehung auslösen, ist bis heute, trotz intensiver Forschung, immer noch nicht abschließend geklärt. Vermutlich handelt es sich um eine Erkrankung, die genetisch bedingt ist oder auf Störungen im Hormonhaushalt zurückzuführen ist. So kommt es, dass sich das Fettgewebe in der Unterhaut verändert und mehr Fettzellen einlagert. Die Arme werden durch die Fett- und Wassereinlagerungen unförmiger und passen nicht mehr zum Rest des körperlichen Erscheinungsbilds.

In Verbindung mit einem Lipödem fallen nicht nur die optischen Symptome auf. Auch andere Begleiterscheinungen sind denkbar. Ein Lipödem an den Armen sorgt meist für ein Schweregefühl und es treten Spannungs- und Druckschmerzen von sehr unterschiedlicher Ausprägung auf. Im Gewebe an den Armen zeigen sich oft Blutergüsse.

Lipödeme sind chronisch, dass heißt, sie gehen nicht von alleine wieder weg und werden im Laufe der Zeit schlimmer. Wie schnell und auf welche Art dies geschieht, ist ganz unterschiedlich. Der Verlauf kann langsam fortschreiten oder schubweise erfolgen. Ein Lipödem an den Armen ist aber nicht gleich dem anderen. Es gibt verschiedene Typen, die sich ihrerseits noch in diverse Stadien unterteilen.

Lipödem Arme OP – Infos zur Liposuktion

Eine Liposuktion bei Lipödemen an den Armen ist nicht ganz zu vergleichen mit einer klassischen Fettabsaugung. Natürlich wird bei beiden Varianten auf modernste Behandlungstechniken gesetzt, um ein lang anhaltendes, schönes Ergebnis zu erzielen.

Dr. Klöppel & Kollegen setzen bei der Lipödem-Behandlung auf die operative Methode der Fettabsaugung: die Power Assisted Liposuction (PAL®-Vibrationstechnik). Diese Form der Liposuktion ist sehr risikoarm und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Sie ermöglicht es, schlankere und definierte Arme zu erhalten. Die PAL®-Vibrationstechnik lässt sich bei Bedarf auch mit anderen Behandlungen kombinieren, etwa einer Laserbehandlung. Gerade, wenn die Haut erschlafft, ist dies eine optimale Lösung.

Wichtig ist aber nicht nur die Liposuktion an sich, sondern auch die entsprechende Nachsorge. So ist nach der Fettabsaugung körperliche Schonung angesagt und spezielle Bandagen oder Kompressionswäsche muss für einen gewissen Zeitraum getragen werden. Auf Sport müssen Sie in den ersten 4 bis 6 Wochen ebenfalls verzichten.

Gerade die Kompressionsbehandlung sollte nicht vernachlässigt werden. Bei einer Fettabsaugung, welche die Behandlung von Lipödemen zum Ziel hat, werden meist mehr Fettzellen als bei der klassischen Variante abgesaugt. Dies erhöht auch das Risiko für Schwellungen nach der OP. Mit Kompressionswäsche unterstützen Sie den Abschwellungsprozess und die Arbeit des Lymphsystems.

Natürlich gibt es noch Einiges mehr, was im Rahmen einer Lipödem-Behandlung an den Armen zu beachten ist. Aus diesem Grund ist das persönliche Gespräch mit dem behandelnden Facharzt so wichtig. In unserer Praxisklinik setzen wir auf eine individuelle, umfassende und kompetente Beratung. Wichtig ist es uns, dass wir all Ihre Fragen beantworten und Ihre Ängste nehmen.