Infomaterial – Dr. Klöppel & Kollegen INFO

Infomaterial




 Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches erwünscht.

Am besten erreichbar von
bis


 
Beratungstermin – Dr. Klöppel & Kollegen TERMIN

Beratungstermin vereinbaren



[date termin placeholder "Wunschtermin"]
 Beratungsgespräch erwünscht – Gerne rufen wir Sie zurück.

Am besten erreichbar von
bis

 

Brustvergrößerung mit Brustimplantaten

Brustimplantate für eine schöne Brust

Die älteste und gleichzeitig bekannteste Form der Brustvergrößerung ist die so genannte Brustvergrößerung mit Brustimplantaten. Brustimplantate aus Silikon werden seit über 53 Jahren im Bereich der plastischen Chirurgie zur Brustvergrößerung eingesetzt und haben somit bei Weitem die längste und Reifungszeit und Entwicklungszeit hinter sich. Aufgrund dieser Tatsache wird die Methode der Brustvergrößerung durch Silikonimplantate von uns als die effektivste und am längsten bewährteste Methode angesehen.

Nichts desto trotz stellt die Methode der so genannte Silikon-Brust-Methode für uns nicht die ultimative Lösung für jede Patientin dar. Wir halten es für unabdingbar in individuellen Beratungsgesprächen für jede Patientin unter den zahlreichen Möglichkeiten der Brustvergrößerung die für sie am Besten geeignetste und auf ihre individuellen Grundvoraussetzungen und Bedürfnisse perfekt zugeschnittene Behandlungsmethode ausfindig zu machen.

Wie lange halten Brustimplantate?

Dr. Klöppel aus München verwendet für die Brustvergrößerung mit Brustimplantaten ausschließlich auslaufsichere und quervernetzte Silikongel- Brustimplantate der neuesten Generation. Diese Implantate der 3. Generation müssen aus medizinischer Sicht nicht gewechselt werden. Das Ergebnis der Brustvergrößerung hält somit ,sofern keine Komplikationen oder äußerlich bedingte Defekte auftreten, ein Leben lang.

 

Mentor-Brustimplantate: Größen und Formen

Unabhängig von der Operationsmethode stehen für jeden Eingriff der Brustvergrößerung in unserer Praxisklinik sowohl runde, als auch tropfenförmige Brustimplantate der Firma Mentor in den unterschiedlichsten Brustimplantat-Größen zur Verfügung. Häufig erfolgt ein entsprechender Eingriff in Kombination mit einer gleichzeitigen Bruststraffung. Die Auswahl der Implantate treffen die Patientin und Dr. Klöppel in einem gemeinsamen Beratungsgespräch, welches die Grundlage jeder Behandlung bildet.

 

Brustvergrößerung mit Silikon: Positionierung der Brustimplantate

Unabhängig von der Operationsmethode ist zu entscheiden, ob die Brustimplantate oberhalb oder unterhalb des Brustmuskels positioniert werden. Das optimalere Ergebnis wird hier meist erzielt wenn das Brustimplantat direkt unter den Brustmuskel platziert wird, da durch diese sogenannte submuskuläre Position das Dekolleté am natürlichsten geformt ist und das Implantat am Wenigsten tastbar wird. Zudem scheint wissenschaftlich gesehen die Kapselfibroserate niedriger zu sein. Da aber auch diese Entscheidung immer auf die individuellen Voraussetzungen einer jeden einzelnen Patientin abgestimmt werden muss, wird die ideale Art der Operation und die Positionierung der Brustimplantate für die Brustvergrößerung erst in der persönlichen Beratung mit Dr. Klöppel festgelegt.

 

Der Zugang durch den Unterbrustschnitt

Bei der klassischen Methode der Brustvergrößerung mit Silikon erfolgt der Zugang durch den so genannten Unterbrustschnitt. Der Chirurg modelliert danach durch die vorsichtige Anhebung des Bindegewebes eine Tasche, in die das Brustimplantat eingeführt werden kann. Auch wenn sich die etwa vier bis sechs Zentimeter langen Narben des Unterbrustschnittes an einer relativ unauffälligen Stelle der Brust befinden, sind sie selbst bei einer guten und schnellen Abheilung nie vollkommen unsichtbar.

Dieses offensichtliche Erkennungsmerkmal eines künstlichen Eingriffs stört die Ausstrahlung einer vollendeten, plastisch geformten Brust. Eine formschöne, größere Brust ohne Narben kann allerdings durch die so genannte endoskopisch unterstützten axilliären Brustvergrößerung erreicht werden.

Endoskopisch unterstützte axilläre Brustvergrößerung: wie wird operiert?

Die sogen. Schlüsselloch- Chirurgie ohne große Schnitte ist auch bei der Brustvergrößerung in Deutschland auf dem Vormarsch. Der Trend zu schonenden endoskopischen Eingriffen, der sich z.B. bereits bei der Straffung der Stirnpartie erfolgreich bewährt hat, wird auch zur Brustvergrößerung erfolgreich eingesetzt. Bei der Methode der endoskopisch unterstützten axillären Brustvergrößerung handelt wird der Operationsvorgang durch ein feines Endoskopie- Instrument überwacht. Die somit erfolgende Videokontrolle gewährleistet ein Höchstmaß an Sicherheit und Präzision und ermöglicht zudem einen äußerst gewebeschonenden Operationsprozess.

 

Ohne sichtbare Narben dank der axillären Brustvergrößerung

Der Zugang für das Brustimplantat erfolgt über einen kleinen Schnitt in der Achselhöhle. Bei guter Wundheilung verschwinden die kleinen Narben in den natürlichen Beugefalten der Achsel und werden geradezu unsichtbar. An der neuen formvollendeten Brust sind keine Operationsspuren der Brustvergrößerung sichtbar.

 

Besondere Möglichkeiten unserer Praxisklinik

Nur sehr wenige Zentren für Brustvergrößerung in Deutschland sind in der Lage diese Technik der endoskopisch unterstützten axillären Brustvergrößerung durchzuführen. Umso stolzer sind wir darüber die endoskopisch axilläre Brustvergrößerung unseren Patienten in unserer Praxisklinik anbieten zu können. Inzwischen verfügt Dr. Klöppel, der diese sehr spezielle Technik an der Universitätsklinik rechts der Isar gelernt, in konstanter Abänderung verfeinert und somit perfektioniert hat, über eine nunmehr 18jährige, praktische Erfahrung mit der Methode der endoskopisch axillären Brustvergrößerung. Dies befähigt uns inzwischen dazu über den endoskopisch gesteuerten axillären Zugang alle Techniken und Methoden der Brustvergrößerung durchzuführen, die sonst nur über den Unterbrustschnitt oder über den Zugang durch den Warzenhof der Brust erfolgen konnten. Es ist uns möglich geworden mithilfe dieser Methode runde und tropfenförmige Brustimplantate bis zu einer Größe von ?? Gramm über oder unter dem Brustmuskel einzusetzen. Selbst der Wechsel von Brustimplantaten kann über die endoskopisch axilläre Methode der Brustvergrößerung erfolgen.

 

Rahmenbedingungen des operativen Vorgangs

Ein entsprechender Eingriff einer Brustvergrößerung mit Silikon dauert 1 bis 1,5 Stunden und erfolgt wie alle in unserer Praxisklinik durchgeführten operativen Brustvergrößerungen unter der so genannten TIVA- Methode, der momentan modernsten Narkoseform, bei der auf die Verwendung von Gasen vollkommen verzichtet werden kann.

Die Patientinnen bekommen lediglich intravenös ein Schlafmittel und Schmerzmittel verabreicht. Unterstützend dazu erfolgt eine Sauertstoff-Beatmung.
Dadurch kann die Narkose äußerst kontrolliert, sicher und sehr verträglich erfolgen. Alle Eingriffe werden in der Iatros Klinik, einer hochspezialisierten privaten Operationsklinik für chirurgische Eingriffe durchgeführt und beinhalten eine anschließende Übernachtung unter kontrollierter Überwachung vor Ort.

Silikon-Brustvergrößerung: Risiken und weiterer Verlauf

Die Technik der endoskopisch unterstützten, axillären Brustvergrößerung gewährleistet im besonderen Maße ein Höchstmaß an Sicherheit, Schonung und Perfektion. Aufgrund dieser Tatsache konnten mithilfe dieser modernen Methode der Brustvergrößerung Risiken und Nebenwirkungen minimiert werden, was diese Methode unter allen anderen Möglichkeiten der Brustvergrößerung hervorhebt.

Wie es im Allgemeinen bei allen operativen Vorgängen üblich ist, werden bekommt die Patientin auch bei der Brustvergrößerung Drainageschläuche zum kontrollierten Abfluss von Blut und Wundsekret gelegt.

 

BH nach Brustvergrößerung

Ebenfalls erhält jede Patientin nach der Brustvergrößerung Operation einen speziell angepassten Stütz-BH, den sie noch etwa vier Wochen tragen sollte. Im Allgemeinen kann die Patientin nach vier Tagen ohne weitere Beeinträchtigungen einer nicht körperlichen Berufstätigkeit nachgehen.

 

Sport nach Brustvergrößerung

Auf sportliche Betätigungen und Saunabesuche muss allerdings über eine Dauer von vier bis sechs Wochen verzichtet werden.

 

Unser besonderer Patientenservice nach der Brustvergrößerung:

Die operative Brustvergrößerung mit Brustimplantaten erfolgt wie jede in unserer Praxisklinik durchgeführten Operation in Form eines individuellen Therapieprogramms, welches sich nicht allein auch den chirurgischen Eingriff beschränkt. Die Kosten einer Brustvergrößerung können so ein umfassendes Nachsorge-Programm, welches vor Allem umfassende Kontrollen und gezielte Nachbehandlungen durch spezialisierte Fachkosmetikerinnen und Physiotherapeuten beinhalten. Unabhängig davon bieten wir unseren Patientinnen nach einer Brustvergrößerung kostenlos eine jährliche Kontrolluntersuchung an. Wir sind rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr für unsere Patienten erreichbar und können somit schnellstmöglich auf etwaige Komplikationen reagieren. Selbstverständlich stehen wir auch jederzeit für Fragen aller Art zur Verfügung.

Diese Ausführungen ersetzen nicht unsere persönliche und ausführliche Patientenberatung. Wir legen einen besonders großen Wert auf die Wahrung der Privatsphäre und Individualität einer jeden einzelnen Patientin und nehmen uns daher gerne ausführlich Zeit für ein unbefangenes und informatives Einzelgespräch. Der einführende und individuell gestaltete Beratungstermin gibt Ihnen unverbindlich die Möglichkeit sich über ihre persönlichen Möglichkeiten eines bevorstehenden Eingriff zu informieren. Herr Dr. Klöppel wird Ihnen bei dieser Gelegenheit alle Methoden der Brustvergrößerung, Kosten und mögliche Zusatzleistungen genauer unterbreiten, und Ihnen ein individuelles Angebot zusammenstellen. Auch fordern wir Sie gerne dazu auf, sich mit Fragen vertrauensvoll an uns zu wenden. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin für ihre Brustvergrößerung mit Implantaten bei Herrn Dr. Klöppel in München.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: +49 (0)89 790 70 780.