Infomaterial – Dr. Klöppel & Kollegen INFOMATERIAL

Infomaterial







 Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches erwünscht.

Am besten erreichbar von
bis






 Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches erwünscht.

Am besten erreichbar von
bis

Beratungstermin – Dr. Klöppel & KollegenBERATUNGSTERMIN

Beratungstermin vereinbaren




 Beratungsgespräch erwünscht – Gerne rufen wir Sie zurück.

Am besten erreichbar von
bis

Fettabsaugung

Fettabsaugung

Fettabsaugung – Liposuction: Was bei der Fettabsaugung vor sich geht, für welche Körperregionen dieser Eingriff geeignet ist, zum Beispiel für den Bauch – und wo Sie in München zum Fettabsaugen in guten Händen sind.
Als renommierter Arzt und Chirurg gilt Dr. Med. Markus Klöppel dank seiner Erfahrung auch auf dem Gebiet der Fettabsaugung als Experte.

Fettabsaugung – Liposuction

Die Fettabsaugung, auch als Liposuktion (Liposuction) bezeichnet, ist eine Methode zur chirurgischen Beseitigung von örtlich begrenzten Fettpolstern an verschiedenen Körperstellen, die weder durch Diäten noch durch Sport zu beeinflussen sind.

Die Fettabsaugung (Liposuktion) gehört seit einigen Jahren zu den häufigsten kosmetischen Eingriffen und ist geeignet für Frauen und Männer, die unter einer lokalen Fettverteilungsstörung leiden. Ziel einer Liposuktion ist es, durch Fettabsaugung eine Verschönerung der Körperkonturen zu erreichen. Da durch Liposuktion die Fettzellen entfernt werden und somit im Körper nicht mehr vorhanden sind, können sich in den behandelten Arealen keine neuen Polster mehr bilden. Ein Lipödem, auch die Indikation „Reiterhose“ kann damit gut behandelt werden.

 

Moderne Methoden für den Korrektureingriff

Dr. Klöppel verwendet zur Fettabsaugung (Liposuktion) das Tumescens- Lokalanästhesie- Verfahren mit Vibrationstechnik. Dabei wird eine der Körperflüssigkeit angepasste Salzlösung, die örtliches Betäubungsmittel enthält, unter die Haut gebracht. Die Haut schwillt dabei sichtbar an und wirkt wie aufgeblasen (lateinisch tumescere = anschwellen). Dadurch wird das feste Gefüge der Fettzellen gelockert, ähnlich aufquellendem Holz, und das Eindringen in das Fettgewebe mit einer feinen Absaugkanüle wird erleichtert. Die Vibration der Absaugkanüle lockert zusätzlich die Fettzellen und saugt sie schonend ab. Zudem können „Reiterhosen“ mit dieser Methoden sehr gut behandelt werden.

 

Wie wird operiert?

Nach der Öffnung der Haut durch einen kleinen, etwa 4 mm langen Schnitt in der Nähe der zur Fettabsaugung (Liposuktion) vorgesehenen Zone wird eine ca. 3 mm starke Kanüle unter die Haut geschoben.

Die Kanüle ist an eine Vakuumpumpe angeschlossen, die einen Unterdruck erzeugt, wodurch die Fettzellen abgesaugt werden. Durch behutsames Hin- und Herbewegen werden alle Areale erreicht, die durch die Fettabsaugung behandelt werden sollen.

 

Fettabsaugung in Tumescens- Lokalanästhesie – die Vorteile

Bei dieser schonenden Methode der Fettabsaugung (Liposuktion) bleiben die Blutgefäße weit gehendst unverletzt, es kommt kaum zu Blutungen. Die ebenfalls zum größten Teil erhalten gebliebenen elastischen Fasern des Bindegewebes sorgen nach der Fettabsaugung durch Zusammenziehung für eine Anpassung der Haut an den verminderten Füllungszustand.

Die eingebrachte Flüssigkeit wird zum Teil mit abgesaugt, zum anderen Teil verbleibt sie im Unterhautgewebe, von wo aus sie dann in den ersten Stunden nach der Fettabsaugung abläuft. Aus diesem Grunde werden die kleinen Hautschnitte auch nicht vernäht. Die Vernarbungen dieser Hautschnitte sind später fast unsichtbar. Auch ein Lipödem kann mit dieser Methode gut behandelt werden.

 

Nach der Operation:

Direkt nach der Fettabsaugung wird den Patienten ein Kompressionsmieder angezogen, das die oben beschriebenen Anpassungsvorgänge der Haut unterstützt. Dieses Kompressionsmieder muss mindestens zwei Wochen lang Tag und Nacht getragen werden, kann jedoch zum Waschen abgelegt werden. In der dritten und vierten Woche sollte es noch am Tag oder in der Nacht getragen werden.

In den ersten zwei Tagen nach der Fettabsaugung empfehlen wir Ruhe, danach kann der Patient die Arbeit wieder aufnehmen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Sportliche Aktivitäten und Sauna sind größtenteils nach vier bis acht Wochen wieder möglich. Schwellungen und eventuelle Blutergüssen bilden sich in einigen Tagen zurück.

 

Unser besonderer Patientenservice bei der Fettabsaugung (Liposuktion):

Auch nach der Fettabsaugung wie grundsätzlich nach jedem operativen Eingriff lassen wir unsere Patienten nicht alleine: Wir messen Ihnen ein individuell für Sie angepasstes Spezialmieder an und statten Sie mit allem aus, was Sie für die erste Nacht und die Zeit danach brauchen. Wir sind rund um die Uhr erreichbar. Zur schnelleren Abheilung arbeiten wir mit speziell ausgebildeten Fachkosmetikerinnen und Personaltrainern zusammen, die durch eine gezielte Vor- und Nachbehandlung erstaunliche Erfolge erzielen.

 

Patientenberatung:

Selbstverständlich ersetzen diese Ausführungen nicht unsere persönliche und ausführliche Patientenberatung. Am besten vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin bei Dr. Klöppel & Kollegen.

Drucken

Makeloser Frauenkoerper nach der Fettabsaugung