Infomaterial – Dr. Klöppel & Kollegen INFOMATERIAL

Infomaterial







 Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches erwünscht.

Am besten erreichbar von
bis






 Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches erwünscht.

Am besten erreichbar von
bis

Beratungstermin – Dr. Klöppel & KollegenBERATUNGSTERMIN

Beratungstermin vereinbaren




 Beratungsgespräch erwünscht – Gerne rufen wir Sie zurück.

Am besten erreichbar von
bis

Stirnstraffung

Endoskopisches Stirnlift

Wer an Facelift denkt, hat oft die Sorge, anschließend für längere Zeit sein Gesicht nicht zeigen zu können – wegen möglicher Nachwirkungen einer solchen plastischen Operation. Endoskopische Behandlungen etwa von Stirn und Wangen genügen jedoch oft schon, um verblüffende Effekte zu erzielen – und garantieren, wenn sie von Spezialisten für ästhetische Medizin und Schönheitschirurgie wie beispielsweise von Dr. med. Markus Klöppel und Kollegen in München durchgeführt werden, dass jede Patientin und jeder Patient nach einer Stirnstraffung schnell wieder gesellschaftsfähig ist.

Stirnstraffung

Ein Stirnlifting ermöglicht mit sensationell kurzer Beeinträchtigung des sozialen Lebens ein deutlich jüngeres und frischeres Aussehen: Stirnfalten und tiefe Querfalten auf der Stirn werden durch das Stirnlift geglättet, abgesunkene Augenbrauen können durch das Stirnlift angehoben werden.

 

Stirnlifting und Zusatzbehandlungen

Spezielle Mini- Fettabsaugungen, Eigenfett- Unterspritzungen, Ober- und Unter-lidkorrekturen, Kinnaufbau, Wangenaufbau, Halslift, Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäureprodukten, Liquidlifting mit Polymilchsäure können ein endoskopisches Stirnlift optimal ergänzen.

 

Moderne Methoden für den Korrektureingriff

Beim endoskopischen Stirnlift wird miminalinvasiv operiert. Statt mit einem langen Schnitt von Ohr zu Ohr (im Haarbereich) erfolgt der Eingriff minimalinvasiv über 4 bis 5 winzige Einschnitte im Haar tragenden, später unsichtbaren Bereich.
Je nach Art und Umfang der Strinstraffung erfolgt der Eingriff in Narkose oder in örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf, ambulant oder mit einer Klinikübernachtung.

 

Wie wird operiert?

Ein fachgerecht durchgeführtes Stirnlifting erfordert eine so exakte Schnittführung, dass die OP schon nach den ersten Tagen „unsichtbar“ ist. Es wird endoskopisch (in so genannter „Schlüssellochtechnik“) operiert: Dr. Klöppel setzt 4 bis 5 winzige Einschnitte für das endoskopische Instrument in den (sogen.= EX) Haarkranzbereich (später unsichtbar). Über eine Kamera am Instrument kann er auf dem Monitor Muskeln und Gewebe unter der Haut sehen und präparieren.

 

Nach der Operation:

Schwellungen und leichte Blutergüsse sind möglich, treten aber nicht bei jedem Stirnlifting auf. Eine elastische Bandage wird schon nach zwei bis drei Tagen, Fäden nach ca. zehn Tagen entfernt. Nach sieben bis zehn Tagen nach der Entfernung von Stirnfalten ist der Patient wieder voll gesellschaftsfähig.

 

Unser besonderer Patientenservice beim Stirnlift:

Auch nach dem endoskopischen Stirnlift wie grundsätzlich nach jedem operativen Eingriff lassen wir unsere Patienten nicht alleine, wir sind für Sie rund um die Uhr erreichbar. Zur schnelleren Abheilung unterstützen wir mit homöopathischen Heilmitteln und arbeiten mit speziell ausgebildeten Fachkosmetikerinnen zusammen, die durch eine gezielte Vor- und Nachbehandlung erstaunliche Erfolge erreichen. Nebenbei geben sie auch Schmink- und Pflegetipps für die „Zeit danach“.

 

Patientenberatung:

Selbstverständlich ersetzen diese Ausführungen nicht unsere persönliche und ausführliche Patientenberatung. Am besten vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenfreien Erstberatungstermin, wenn Sie sich Stirnfalten entfernen oder Stirnfalten glätten lassen möchten –
wir freuen uns auf ihren Anruf: +49-(0)89-790 70 780.

Drucken

Tolles Gesicht nach dem Stirnfalten gätten lassen