Infomaterial – Dr. Klöppel & Kollegen INFOMATERIAL

Infomaterial







 Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches erwünscht.

Am besten erreichbar von
bis






 Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches erwünscht.

Am besten erreichbar von
bis

Beratungstermin – Dr. Klöppel & KollegenBERATUNGSTERMIN

Beratungstermin vereinbaren




 Beratungsgespräch erwünscht – Gerne rufen wir Sie zurück.

Am besten erreichbar von
bis

Halsstraffung

Halsstraffung

Die chirurgische Halsstraffung ist bei Frauen und Männern ab einem gewissen Alter eine der wichtigsten Korrekturmöglichkeiten der plastischen Chirurgie. Ein Halslifting sollte – wie natürlich jede medizinisch oder ästhetisch Operation der Haut – nur von einem darauf spezialisierten Facharzt und plastischen Chirurg wie Dr. med. Markus Klöppel in München durchgeführt werden.

Operation “Halslift”

Selbst bei für ihr jeweiliges Alter jünger aussehenden Patienten beeinträchtigt eine übermäßige Erschlaffung des Halses das Erscheinungsbild. Das muss nicht sein, denn die chirurgische Halsstraffung gehört heute zu den absoluten Standards der Plastischen Chirurgie und kann separat durchgeführt oder mit einem Facelift oder Minilift sinnvoll kombiniert werden. Selbst große Hautüberschüsse im Halsbereich lassen sich mit kurzen, hinter dem Ohr versteckten Schnitten gut beseitigen.


Zusatzbehandlungen

Ein Halslift optimal ergänzen können beispielsweise spezielle Mini-Fettabsaugungen, Eigenfett-Unterspritzungen, Ober- und Unterlidkorrekturen, Kinnaufbau, Wangenaufbau, Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäureprodukten, Liquid-Lifting mit Polymilchsäure und Botoxbehandlungen, Minilift, Stirnlift und Facelift.


Moderne Methoden für den Korrektureingriff

Eine chirurgische Halsstraffung stellt – dank schonender und risikoarmer moderner Techniken – heutzutage eine problemlose Möglichkeit dar, Falten und hängende Hautpartien wieder zu glätten. Dabei werden überschüssige Haut und Unterhautfettgewebe entfernt. Bleibendes wird neu fixiert.

Je nach Art und Umfang der Halsstraffung erfolgt der Eingriff in Narkose oder in örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf, ambulant oder mit einer Klinikübernachtung.


Wie wird operiert?

Ein fachgerecht durchgeführtes Halslifting erfordert eine so exakte Schnittführung, dass die OP schon nach den ersten Tagen kaum noch sichtbar ist. Teilweise wird auch endoskopisch in der so genannten Schlüssellochtechnik operiert.


Nach der Operation:

Schwellungen und leichte Blutergüsse sind möglich, treten aber nicht bei jedem Halslifting auf. Eine elastische Bandage wird schon nach zwei bis drei Tagen, die Fäden nach ca. zehn Tagen entfernt. Die meisten Patienten sind schon nach sieben bis zehn Tagen wieder voll gesellschaftsfähig.


Unser besonderer Patientenservice beim Halslift:

Auch nach dem Halslifting – wie grundsätzlich nach jedem operativen Eingriff – lassen wir unsere Patienten nicht alleine: Wir sind rund um die Uhr erreichbar. Zur schnelleren Abheilung unterstützen wir Sie mit homöopathischen Heilmitteln. Wir arbeiten mit speziell ausgebildeten Fachkosmetikerinnen zusammen, die durch eine gezielte Vor- und Nachbehandlung erstaunliche Erfolge erreichen und gerne auch Schmink- und Pflegetipps für die „Zeit danach“ geben.


Patientenberatung:

Selbstverständlich ersetzen diese Ausführungen nicht unsere persönliche und ausführliche Patientenberatung. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin bei Herrn Dr. Klöppel.

Drucken
Schöner Hals nach einem gelungen Halslift